Aktion 2012

DSC_0448
DSC_0482
DSC_0458
DSC_0475
DSC_0480
DSC_0481
DSC_0485
DSC_0470
DSC_0472-2
DSC_0441
Extratip 15.12.2012 (Internetausgabe)
Extratip 15.12.2012 (Internetausgabe)

Pfarrer Krönung am 3. Dezember per Mail:

 

Liebe Freunde, liebe Wohltäter!

 

Im Rahmen der Malteseraktion "Hoffnungszeichen" brechen am morgigen Tag auch Katharina Hutsch und ich auf nach Bosnien und Herzegowina!

Sicherlich an die 25.000 Weihnachts- und Neujahrgeschenke für Kinder sind auf dieser Tour zu verteilen und nach ersten Planungen können wir beide 850 mit nach Mostar nehmen.

 

Noch wichtiger ist mir die Mitteilung an Euch / Sie, dass wir auch fürs das 1. Halbjahr 2012 das Geld für 10 monatliche Lebensmittelpakete für bedürftige Familien dabei haben werden.

Miro Demirovic ist vor Ort mit seiner Familie engagiert, dass die Sachspenden beschafft und verteilt werden und wir die "Jahresabrechnung" mit allen Belegen und Formalitäten erfüllen.

 

Ihnen und Euch ein herzliches Vergelts Gott für die finanzielle Unterstützung, die einige schon seit vielen Jahren uns ausdauernd gewähren! Es sind seit Übernahme der Vereinsarbeit von Helft Bosnien (Kassel) weit mehr als 25.000 EUR an Lebensmittelhilfe, Winterbrand und Notausgaben nach Mostar von uns weitergegeben worden. Die Familien-Stiftung "Glauben und Helfen" füllt die fehlenden Spendenerträge regelmäßig auf!

 

Eine Maltesergruppe im sozialen Netzwerk "Facebook" und ein "Twitter" @malteserkonvoi berichten aktuell!

 

Ihnen und Euch einen guten Advent!

 

PS: Auch sichere Online-Spenden sind für Mostar möglich über http://www.helpedia.de/spenden-aktionen/bosnienhilfe

 

 

Seit 22 Jahren transportieren die Malteser in der Weihnachtszeit Geschenkpäckchen für Kinder nach Osteuropa. Sinn der Aktion ist es, Kindern, insbesondere in sozial schwachen Familien und Waisenhäusern, die auch noch heute die Auswirkungen der sogenannten Jugoslawienkriege deutlich spüren, in der Vorweihnachtszeit durch das Überbringen gespendeter Weihnachtspäckchen eine Freude zu bereiten. Dabei liegt die Besonderheit darin, dass deutsche Kinder für die Kinder spenden, denen es nicht so gut geht. Wir versuchen damit, ihren Glauben an die christliche Nächstenliebe sowie die Hoffnung auf eine friedliche Welt zu stärken. Die Weihnachtspäckchen werden verteilt an Kinder in: Waisenhäusern, Kindergärten, Schulen, Behindertenheimen, Blindenschulen, Kath. Pfarrgemeinden, Sozialämtern, Klöstern und Krankenhäusern. (Diözse Limburg)

 

Im Jahr 2012 waren unsere Helfer vom 4. Dezember bis 10. Dezember unterwegs, um die gespendeten Päckchen zu verteilen. Insgesamt wurden 2012 22.255 Päckchen in Bosnien und Herzegowina, dem Kosovo und Kroatien (Weisenhäuser und Behindertenheime) von 16 Ehrenamtlichen Helfern verteilt. Diese Helfer kamen aus den Diözesen Limburg, Fulda und Trier. Ein Sattelschlepper, ein Lkw mit Hänger und drei Begleitbusse sind insgesamt 7.451 Kilometer gefahren.

Liebe Leute! Wer hat noch Fotos - Geschichten - Erinnerungen an die Aktion Hoffnungszeichen aus früheren Jahren? Meldet euch doch bei uns! Dank und Gruss! Stefan Krönung, MHD Kassel

Abgabestellen

Kirchort St. Joseph

Marburger Str. 87

34127 Kassel und Umgebung (Nähe Marienkrankenhaus)

Mo,Di,Do,Fr 08.30-14 h, Sa 10-14 h, So 10-13 h

 

Familie Wehner, Siedlungsweg 3, 36100 Petersberg - Annahme der Päckchen abends von 18 bis 21 Uhr.

Familie Krönung, Im Wolfsgarten 10, 30100 Petersberg – Abgabe nur nach vorheriger telefonischer Absprache möglich: Tel. 0661 607511.

Abgabeschluss ist der 20. November.

 

Dr. Astrid Dörner

Haydnstr. 8

63457 Maintal-Dörnigheim

Mo-Sa 11-13 h (bei B. Dörner klingeln)

 

Helfergruppe fleissig und unermüdlich im Westerwald seit vielen Jahren aktiv mit ... Aktionszeitraum immer bis Mitte November an verschiedenen Sammelstellen! Schaut auf die Liste unter http://www.hoffnungszeichen-weidenhahn.de

  

Marburg und Umgebung Oberhessen organisiert Alexandra Leven vom Malteser Hilfsdienst in Schröck - Info 0151 17300109

 

Unterstützung und Spenden

Helfen Sie uns dabei, Päckchen für Kinder zu Weihnachten und Neujahr nach Bosnien zu bringen.

Seit mehr als 20 Jahren organisieren Malteser aus verschiedenen Organisationseinheiten Aktionen für Kinder im ehemaligen Jugoslawien und führen diese Aktionen in Bosnien und Herzegowina fort.

2011-12-10 15.01.59
KDSC_0190-2
DSC_0485
DSC_0197
DSC_0448
DSC_0441
DSC_0481
DSC_0472-2
DSC_0480
DSC_0470

Auslandsdienst der Diözese Limburg

Werner Klasner hat vor mehr als 20 Jahren als Leiter des Osteuropareferates die Aktion Hoffnungszeichen der Malteser ins Leben gerufen. Mehr auch unter "Diözesen" ....