Aktion 2001

Aktion Hoffnungszeichen 2001: 30.000 Päckchen – Oberhessen zum zweiten Mal dabei

 

 

Vom 5. bis 13. Dezember wird der Malteser Hilfsdienst der Malteser in Bosnien und im Kosovo zum zehnten Mal die Aktion "Hoffnungszeichen" für bedürftige Kinder durchführen. Aus Oberhessen sind für den Hoffnungszeichenkonvoi mehr als 2.200 Päckchen am heutigen Samstag (1.12.) auf den Weg gebracht worden. Alex (Luzius) und Philipp (Stieler) von der Malteserjugend fuhren auf dem LKW der Malteser von Schröck zum Sammelpunkt in Oestrich-Winkel mit: "Wir wollten wissen, von wo aus die Päckchen auf die Reise gehen!" (Foto).

 

Weihnachtspäckchen in der Schröcker Kirche... Chris, Johanna, Kevin und Steffi helfen beim "Helfen", Nov. 2001Bei leichtem Nieselregen konnten die Helfer des Malteser Hilfsdienstes die Geschenke der Bevölkerung verladen. Alt und Jung halfen bei der Helferkette zusammen die zahlreichen Päckchen aus dem Pfarrheim in der Kolpingstrasse zu verladen. Für die Großmutter Jakobi ein gelungener Tag: "Es ist schön unter jungen Leuten zu arbeiten für eine gute Sache!" In den zurückliegenden Tagen hatte sie mit ehrenamtlichen Helfern fast noch 300 Päckchen gepackt "für die Leute, die nicht mehr dazu kamen, ein eigenes Geschenk zusammenzupacken".

 

Für den Auslandsreferenten der Schröcker Malteser, Dr. Lothar Weitzel, der sich gerne in die Helferkette einreihte und und einige Sammelstellen in den Nachbarorten selbst angefahren hat, ein wichtiges Zeichen: "Gerade das Zeichen zählt hier: Eine kleine Freude und ein kleines Päckchen, als Botschaft an die Kinder in Krisenregionen, dass sie nicht vergessen sind. Jetzt sind die Erwachsenen mit ihren Kindern gefragt auch eine Welt zu schaffen, in der keine Kindertränen mehr fließen müssen."

 

Für den Malteserpfarrer und Ortsbeauftragten Stefan Krönung war die diesjährige Aktion erneut Anlass für ein Versprechen: Im nächsten Jahr werden wir den nächsten Tausender anpeilen: Warum sollen wir nicht 3.000 Kindern eine Weihnachtsfreude machen können? Helfen Sie uns alle helfen!"

 

Bei der sehr erfolgreichen "Hoffnungszeichen"-Initiative im vergangenen Jahr wurden 23600 Päckchen bereitgestellt, in Oberhessen waren es 800. Dieses Rekordergebnis wird, so der MHD-Osteuropareferent Werner Klasner beim Reissegen im Anschluß an den Gottesdienst am selben Tag in Oestrich-Winkel, in diesem Jahr noch übertroffen: "Ich gehe von 30.000 Päckchen aus". Übertroffen haben bereits die Oberhessen ihr Vorjahresergebnis deutlich.

 

Der MHD-Aktion dieses Jahres schlossen sich Kindergärten, Schulen, Pfarrgemeinden und Privatorganisationen an. Für die Weihnachtspäckchen in Frage kamen zum Beispiel Stofftiere, Spielzeug und Süßigkeiten in einem Wert von 15 Mark. Die Übergabe der Päckchen erfolgt nun vor Ort in Bosnien und im Kosovo in Flüchtlingslagern, Waisenhäuser, Kindergärten, Behindertenheimen, Krankenhäusern und Schulen.

 

Spenden für den Transport nimmt der Malteser Hilfsdienst e.V. gern entgegen. Über das Konto Kto-Nr. 70 72 520 bei der Marburger Bank 513 900 00 unter dem Kennwort "Hoffnungszeichen 2001" werden Transportkosten, Zollgebühren, Straßenmaut und Unkosten der Aktion bestritten. Zuwendungsbescheinigungen werden gerne ausgestellt.

 

Ein Informationsabend mit Bildern und Berichten über die Arbeit der Malteser in Bosnien, der Verlauf der Aktion Hoffnungszeichen und die Planungen fürs nächste Jahr wird am Montag, 28. Januar 2002 um 20 Uhr im Pfarrheim Schröck, Kolpingstr. 5 stattfinden.

 

Weitere Informationen

 

beim Referat Osteuropahilfe des MHD,

Adalbert-Stifter-Straße 15, 65375 Oestrich-Winkel, (06723) 999305

 

Liebe Leute! Wer hat noch Fotos - Geschichten - Erinnerungen an die Aktion Hoffnungszeichen aus früheren Jahren? Meldet euch doch bei uns! Dank und Gruss! Stefan Krönung, MHD Kassel

Abgabestellen

Kirchort St. Joseph

Marburger Str. 87

34127 Kassel und Umgebung (Nähe Marienkrankenhaus)

Mo-Fr 7-14 h, Sa 10-14 h, So 10-13 h

 

Familie Wehner, Siedlungsweg 3, 36100 Petersberg - Annahme der Päckchen abends von 18 bis 21 Uhr.

Familie Krönung, Im Wolfsgarten 10, 30100 Petersberg – Abgabe nur nach vorheriger telefonischer Absprache möglich: Tel. 0661 607511.

Abgabeschluss ist der 20. November.

 

Helfergruppe fleissig und unermüdlich im Westerwald seit vielen Jahren aktiv mit ... Aktionszeitraum immer bis Mitte November an verschiedenen Sammelstellen! Schaut auf die Liste unter http://www.hoffnungszeichen-weidenhahn.de

 

Dr. Astrid Dörner

Haydnstr. 8

63457 Maintal-Dörnigheim
Mo-Sa 11-13 h (bei B. Dörner klingeln)

 

Marburg und Umgebung Oberhessen organisiert Alexandra Leven vom Malteser Hilfsdienst in Schröck - Info 0151 17300109

 

Unterstützung und Spenden

Helfen Sie uns dabei, Päckchen für Kinder zu Weihnachten und Neujahr nach Bosnien zu bringen.

Seit mehr als 20 Jahren organisieren Malteser aus verschiedenen Organisationseinheiten Aktionen für Kinder im ehemaligen Jugoslawien und führen diese Aktionen in Bosnien und Herzegowina fort.

2011-12-10 15.01.59
KDSC_0190-2
DSC_0485
DSC_0197
DSC_0448
DSC_0441
DSC_0481
DSC_0472-2
DSC_0480
DSC_0470

Auslandsdienst der Diözese Limburg

Werner Klasner hat vor mehr als 20 Jahren als Leiter des Osteuropareferates die Aktion Hoffnungszeichen der Malteser ins Leben gerufen. Mehr auch unter "Diözesen" ....